Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Unsere Hunde sind ein Teil des Familienverbandes - Erwachsene, so auch Kinder.

Die Hierarchie sollte funktionieren, ein Hund braucht klare Regeln, die er schon sehr zeitig lernen sollte.Aber auch für Kinder müssen klare Regeln im Umgang mit Hunden aufgestellt werden.Die Erziehung des Hundes sollte immer durch die Erwachsenen erfolgen.Wichtig ist aber auch der Schutz des Hundes vor den Kindern.So sollten Kinder z.B.lernen die Ruhezeiten des Hundes zu respektieren.Kinder können das Verhalten von Hunden noch nicht richtig einschätzen ,versteht das Kind die Drohung nicht ,kann es durchaus zu einer Schnappreaktion kommen.Oft haben Kinder ein verstärktes Kuschelbedürfnis ,was dem Vierbeiner nicht immer unbedingt behagt.Auch hier sind die Erwachsenen gefordert  ,Kind und  Hund immer unter Aufsicht zu behalten.Kinder müssen lernen,dass man mit einem Hund nicht alles machen darf ,denn das kann gefährlich für Kind und Hund werden !

 


Kinder und Hunde lernen behutsam  immer unter Aufsicht eines Erwachsenen miteinander umzugehen.
Fehlverhalten wird auf beiden Seiten nicht toleriert.
 

      

 

         Hunde lieben Gesellschaft. Sie steht an erster Stelle auf der kurzen Liste ihrer Bedürfnisse .

                                                                                    J.K. Ackerley

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                   

 

 

 

 

                                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.